Ludwig van Beethoven; Trio für 3 Violoncelli

Da 4sätzige Trio in C - Dur , op. 87, das 1794 entstanden ist - freilich Jahre später noch einmal überarbeitet wurde - hat Beethoven im Original für 2 Oboen und Englisch Horn geschrieben. Das Werk erfreut sich seit seiner ersten Veröffentlichung 1806 großer Beliebtheit, die schon bald - noch zu Lebzeiten Beethoven - zu einer Reihe von Bearbeitungen führte.

Das Trio beginnt mit einem breit angelegten Sonatensatz. Einem melodiös-stimmungsvollen

Adagio cantabile folgt ein reizvolles Menuett, dessen zarter Trio-Teil durchgängig synkopisiert ist. Mit dem 4. Satz - einem munteren Presto - klingt das Werk schwungvoll aus.

Die Komposition lässt sich auch in der vorgelegten Fassung für 3 Violoncelli bzw., da der Ausgabe eine Violastimme des 1. Violoncellos beigefügt ist, auch mit einer Viola und 2 Violoncelli fein musizieren.

Der technische Schwierigkeitsgrad liegt auf einer 10stufigen Skala bei 4.